Was ist Blackjack. – Blackjack als Variante des französischen Spiels Einundzwanzig und des deutschen >17 und 4< ist Blackjack zum beliebtesten Kartenspiel in den Casinos geworden.

Ziel des Spiels ist es, so nah wie möglich an die 21 zu kommen,ohne darüber zu gelangen. Das As zählt,je nach Belieben des Spielers, 1 oder 11, die Bildkarten zählen 10, und die anderen Karten haben ihren Zahlenwert. Black Jack erzielen heißt,mit den beiden ersten Karten 21 zu erreichen.

Es werdblackjacken 5 oder 6 Spiele mit 52 Karten verwendet,die gemischt und in einen Kartenschlitten gesteckt werden. Nachdem die Spieler gesetzt haben,verteilt der Croupier an jeden Spieler(höchstens sieben) eine Karte, sich selbst bedient er zuletzt. Dann gibt er eine zweite Karte und bietet weitere an. Jeder Spieler kann beliebig viele Karten verlangen.

Übertrifft ein Blatt die 21,hat es verloren. Der Croupier sammelt dann sofort die Karten des entsprechenden Spielers ein. Wenn alle Spieler bedient sind,zieht der Croupier für sich selbst noch eine oder mehrere Karten, wobei er folgende Regeln beachtet: bei 17 Punkten oder mehr hält er; bei 16 Punkten oder darunter zieht er,bis er mindestens 17 hat. Bei einem As muss der Croupier dafür 11 Punkte zählen, wenn er dadurch mindestens 17 erreicht. Andernfalls kann er dem As wie die anderen Spieler 1 oder 11 Punkte geben.

Die Zahlungen sind gleich mit dem Einsatz, es sei denn,ein Spieler hat einen Black Jack. In diesem Fall erhält er das 1,5fache des Einsatzes. Blackjack gewinnt auch dann, wenn eine andere Kombination mit mehr als 2 Karten ebenfalls 21 erreicht hat.

Hat ein Spieler mit seinen ersten beiden Karten neun,zehn oder elf Punkte erreicht,kann er seinen Einsatz verdoppeln. Online Geld verdienen mit Blackjack kann dann auch funktionieren.

1.Was ist eine Versicherung(Insurance) gegen Blackjack?

  • Wer als Spieler mit Blackjack Geld verdienen möchte sollte nicht nur das Basiswissen beherrschen sondern auch darüber hinaus wissen was eine Versicherung eine sogenannte „Insurance“ gegen Blackjack beinhaltet. Eine Insurance ist eine Art Absicherung des Spielers nur dann, wenn die erste Karte des Croupiers ein Ass ist. Der Croupier hat dann mit der zweiten Karte die Möglichkeit sofort einen Blackjack zu erzielen. Der Spieler kann nun einen zusätzlichen Einsatz auf das Insurance-Feld des Spieltisches zu platzieren und ist somit gegen einen Blackjack des Croupiers abgesichert. Der Spieler muss dadurch mehr Kapital einsetzen. Ich persönlich spiele immer ohne Insurance. Funktioniert perfekt.

2. Was sind Hardhands/Softhands im Blackjack?

  • Eine Hardhand im Blackjack zu haben bedeutet nichts anderes, dass man eine Kartenkombination ohne Ass auf der Hand hat. Ich selber habe die Erfahrung gemacht,dass man sich bei Hardhands viel seltener überkaufen kann und die Anzahl der Gewinnrunden höher ist,als bei Softhands. Ich halte immer bei einem Zahlenwert von 17 und kaufe bei einem Zahlenwert unter 12 immer dazu. Das führt bei mir immer zum Erfolg in einer Runde oder in einer der nächsten Runden bei einer Verdopplung des Setzbetrages. Man sollte aber darauf achten,welche Karten der Croupier zu liegen hat. Wenn der Croupier zum Beispiel eine 5 oder 6 als erste Karte zu liegen hat,dann sollte man eventuell mit einer Hardhand zwischen 12 und 16 keine Karte mehr kaufen. Die Gefahr sich zu überkaufen, ist hier explizit höher, da der Croupier ja schon die Karten mit weniger Punkten gezogen hat.
  • Eine Softhand im Blackjack wird ein Kartenblatt bezeichnet, wenn es ein Ass beinhaltet. Bei einer Soft Hand hat das Ass den Wert von 11 Punkten. Die beiden entscheidenden Kriterien hinsichtlich einer Soft Hand sind das Vorhandensein eines Asses und dessen zugehöriger Zahlenwert. Es ist ratsam bei einer Softhand mit einem Zahlenwert von 17 nicht noch einmal nachzukaufen.Halten hat hier oberste Prämisse. Es gehen hier meine eigenen Spielerfahrungen, unabhängig von selbsternannten Experten ein.

 

 

One thought on “Was ist Blackjack | Erklärung Online Blackjack spielen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.